Yoga im Unternehmen

Bild: Robert Marcus Klump

Yoga ist für Menschen, die viel sitzen oder am PC arbeiten, ein idealer Ausgleich. Yoga kräftigt den Rücken, verbessert die Sauerstoffversorung und erhöht so die Vitalität. Yoga hilft auch dabei, in Stress-Situationen gelassen zu bleiben. Stess-bedingte Erkrankungen sind mittlerweile in Europa für 50% aller Krankenstandstage verantwortlich. Damit sind enorme wirtschaftliche Einbußen verbunden. Für viele Unternehmen ist daher die innerbetriebliche Gesundheitsvorsorge ein wichtiges Thema geworden. Yoga im Unternehmen kann viel dazu beitragen.

Das Angebot von Yoga-Stunden am Arbeitsplatz fügt sich wunderbar in den Arbeitsalltag ein. Bereits eine Stunde wöchentlich zeigt bei regelmäßiger Ausübung sehr positive gesundheitiche Veränderungen. Verspannungen lösen sich, Rückenschmerzen verschwinden, das Imunsystem wird gekräftigt. Mit dem Wohlbefinden steigen auch Leistungsfähigkeit und Engagement. Die Yoga-Praxis kann vor Arbeitsbeginn, in der Mittagspause oder am Nachmittag stattfinden und erfolgt in den Räumlichkeiten des Unternehmens. Besprechungsräume können gut dafür genutzt werden. Da die Fahrtwege entfallen, erhöht sich die Motivation der Mitarbeiter mitzumachen. Die gemeinsamen Yogaklassen fördern zudem den Teamgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Yoga im Unternehmen – eine “win-win” Situation für Unternehmen und Mitarbeiter! Gemeinsam zum Erfolg mit Yoga!

Kontakt: